Read e-book online 5. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für PDF

By Heinz Freyler (auth.), Dr. med. M. Wenzel, Professor Dr. med. M. Reim, Professor Dr. med. H. Freyler, Professor Dr. med. Dr. rer. nat. Ch. Hartmann (eds.)

ISBN-10: 3642768156

ISBN-13: 9783642768156

ISBN-10: 3642768164

ISBN-13: 9783642768163

Show description

Read or Download 5. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 8. bis 9. März 1991, Aachen PDF

Best german_12 books

New PDF release: Kurzes Lehrbuch der anorganischen und allgemeinen Chemie

Neuauflage. Für das Schreiben des schwierigen Manuskriptes danken wir Frau Edith Güntzel-Lingner, für das Zeichnen der Abbildungen Fräulein Brigitte Weingärtner und Fräulein Magdalena Winkler. Stuttgart/Heidelberg/Osnabrück, im Oktober 1972 Jürgen Fenner, Jochen Jander, Harald Siegers Inhaltsverzeichnis 1.

Read e-book online Einmal Verbrecher — immer Verbrecher? PDF

Ist abweichendes Verhalten die Folge stabiler Persönlichkeitsmerkmale oder resultiert es aus variablen Bedingungen der sozialen Umwelt? Diese alte, aber immer noch aktuelle Kontroverse bildet den Hintergrund für die vorliegenden Analysen der Lebens- und Kriminalitätsgeschichte junger Wiederholungstäter aus der Tübinger Jungtäter-Vergleichsuntersuchung (TJVU).

Additional resources for 5. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 8. bis 9. März 1991, Aachen

Example text

1. Durchschnittliche Anzahl augeniirztlicher Konsultationen je vollbeschiiftigten (VbE) Augenarzt in den einstigen Bezirken der friiheren DDR Entsprechend unterschiedlich war auch der Ausstattungsgrad der Augenkliniken. 1985 hatten wir in der DDR 66 station are ophthalmologische Einrichtungen (Tabellen 2,3). 10 Jahre vorher waren es noch 12 mehr, also 78 gewesen. Es erfolgte ein KonzentrationsprozeB vorwiegend zugunsten der gr6Beren Kliniken. Aber es findet sich auch eine Reduktion der allzu groBen Augenkliniken iiber 80 Betten.

The development of the socialist system of health care as a result of Soviet orders is described, also its advantages and disadvantages. Some reasons of the difficulties of the interesting phase of historical transition are analyzed. Die Entwicklung des Gesundheitssystems im ehemaligen Gebietder DDR ist gegenwartig durch den Ubergang von einem sozialistischen in ein marktwirtschaftliches Gesundheitssystem gepragt. Dieser ist im Artikel 22 des Staatsvertrages yom 18. Mai 1990 vorgeschrieben. 1m Absatz 2 heiBt es: "Neben der vorlaufigen Fortftihrung der derzeitigen Versorgungsstrukturen, die zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung der Bev6lkerung notwendig ist, wird die DDR schrittweise eine Veriinderung in Richtung des Versorgungsangebotes der Bundesrepublik Deutschland mit privaten Leistungserbringern vornehmen, insbesondere durch Zulassung niedergelassener Arzte, Zahnarzte und Apotheker sowie selbstandig tatiger Erbringer von Heil- und Hilfsmitteln und durch Zulassung privater und frei-gemeinniitziger Krankenhaustrager.

38 ophthalmologists did refractive surgery in 1989: 721 x radial keratotomy, 255 x Keratomileusis, 125 x Epikeratophakia and 94 x astigmatic keratotomy. Refractive surgery was more popular among higher volume surgeons. , W-5100 Aachen, Bundesrepublik Deutschland Universitats-Augenklinik, CH-4056 Basel, Schweiz 5. KongreB der DGII Hrsg. Wenzel et al. © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 20 M. Reim et al. Einleitoog Umfragen zur Kataraktchirurgie werden in den USA von der American Society of Cartaract and Refractive Surgery (ASCRS) regelmaBig durchgefiihrt [2].

Download PDF sample

5. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 8. bis 9. März 1991, Aachen by Heinz Freyler (auth.), Dr. med. M. Wenzel, Professor Dr. med. M. Reim, Professor Dr. med. H. Freyler, Professor Dr. med. Dr. rer. nat. Ch. Hartmann (eds.)


by John
4.3

Rated 4.63 of 5 – based on 12 votes