Download PDF by Olaf Werner: 1000 Fragen aus Genetik, Biochemie, Zellbiologie und

By Olaf Werner

ISBN-10: 3642549861

ISBN-13: 9783642549861

ISBN-10: 364254987X

ISBN-13: 9783642549878

Diese Studienhilfe dient Ihrer Selbstkontrolle und damit der Vorbereitung auf Prüfungen. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit den vielfältigen Fragen in Ruhe zu Hause auseinanderzusetzen und Ihr Wissen eigenständig zu überprüfen; oder Sie nutzen die Fragen als Anregungen, wenn Sie sich in Lerngruppen gegenseitig abfragen. Die one thousand Fragen sollen Ihnen helfen, sich in Genetik/Molekularbiologie, Biochemie, Zellbiologie und Mikrobiologie zu vertiefen, und sind nach den vier Fachgebieten geordnet.

Sie finden zu den wichtigsten Themen Multiple-Choice-Fragen mit in der Regel kurzen Antworten, die Sie am Ende des Buches nachschlagen können. Die Fragen sind bewusst unterschiedlicher Natur und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wissensfragen erfordern ein Faktenwissen, das Sie sich in der Regel mit dem Durcharbeiten von Vorlesungen und Lehrbüchern problemlos aneignen werden. Daneben finden Sie Verständnisfragen, deren Beantwortung voraussetzt, dass Sie die Zusammenhänge in der Biologie insgesamt oder innerhalb biologischer Einzelthemen verstanden haben. Mit den one thousand Fragen sollten Sie auf ideale Weise Ihr Wissen überprüfen und Ihre Lücken erkennen können.

Show description

Read or Download 1000 Fragen aus Genetik, Biochemie, Zellbiologie und Mikrobiologie PDF

Similar german_15 books

New PDF release: Empirische Regionalforschung heute: Festschrift für

Diese Festschrift enthält Beiträge zur empirischen Regionalforschung, die für die Regionalpolitik von hoher Relevanz sind. Dabei wird ein breites Methodenspektrum verwendet, wie es für die moderne Regionalforschung heute kennzeichnend ist. Thematisch erstrecken sich die Beiträge von der Identifizierung von Clusterstrukturen in F&E-intensiven Industrien über den Einfluss der Landespolitik auf regionale Unterschiede in der Wirtschaftskraft bis hin zu Laborexperimenten in der Regionalökonomik.

Download e-book for kindle: Eine PR der nächsten Gesellschaft: Ambivalenzen einer by Peter Winkler

Die Rede von einem umfassenden medialen und sozialen Wandel ist in der Online-PR aktuell weit verbreitet. Peter Winkler unterzieht im vorliegenden Buch diese Wandlungsrhetorik einer Kritik und entwickelt einen soziologisch fundierten Alternativzugang. Drei Fragestellungen stehen dabei im Zentrum: Wie lässt sich der vielfach attestierte mediale Kontrollverlust der PR entlang inhaltlicher und technischer Vernetzungslogiken im internet erklären?

Download e-book for kindle: Cash Flow Management: Wie Unternehmen langfristig Liquidität by Prümer

Wenn in einem Unternehmen funds circulation administration betrieben werden soll, gilt es zu­ nächst zu klären, was once überhaupt ein funds circulate ist. In Lexika, in Wirtschaftszeitungen oder auch von Banken werden unterschiedlichste Definitionen genutzt, um zu beschrei­ ben, was once unter funds circulate zu verstehen ist. Unabhängig von Definitionen hat funds move zwei Bedeutungsebenen.

Additional resources for 1000 Fragen aus Genetik, Biochemie, Zellbiologie und Mikrobiologie

Sample text

Werner Frage 223 Das Cytoskelett besteht aus … a. Cilien, Geißeln und Actinfilamenten. b. Cilien, Mikrotubuli und Actinfilamenten. c. internen Zellwänden. d. Mikrotubuli, Intermediärfilamenten und Actinfilamenten. e. verkalkten Mikrotubuli. Frage 224 Mikrofilamente … a. bestehen aus Polysacchariden. b. bestehen aus Actin. c. liefern die treibende Kraft für Cilien und Geißeln. d. bilden die Mitosespindel, welche die Bewegung der Chromosomen leitet. e. helfen mit, den Chloroplasten in der Zelle in seiner Position zu halten.

Treten drei Phänotypen im Verhältnis 1:2:1 auf, wenn die Loci nicht gekoppelt sind. e. treten zwei Phänotypen im Verhältnis 1:1 auf, unabhängig davon, ob die Loci gekoppelt sind. Frage 463 Das Geschlecht eines Menschen wird bestimmt durch … a. die Ploidie; ein Mann ist haploid. b. das Y-Chromosom. c. das X- und das Y-Chromosom; ein Mann hat den Genotyp XY. d. die Anzahl der X-Chromosomen; ein Mann hat den Genotyp X0. e. das Z- und das W-Chromosom; ein Mann hat den Genotyp ZZ. Frage 464 Bei der Epistase … a.

Sie kommen nur in den Genomen von Mitochondrien und Chloroplasten vor. Frage 490 Welche der folgenden Reaktionen ist ein Beispiel für RNA-Editing? a. Entfernen von Introns aus einem RNA-Transkript. b. Abbau eines RNA-Moleküls durch Nucleasen. c. Veränderung der Nucleotidsequenz eines RNA-Moleküls. d. Anbringen der Cap-Struktur am 5´-Ende eines RNA-Transkripts. Frage 491 Wie kann Antisense-RNA innerhalb einer Zelle exprimiert werden? a. Das Zielgen kann in umgekehrter Orientierung in einen Vektor kloniert werden und unter der Kontrolle eines induzierbaren Promotors exprimiert werden.

Download PDF sample

1000 Fragen aus Genetik, Biochemie, Zellbiologie und Mikrobiologie by Olaf Werner


by Brian
4.1

Rated 4.12 of 5 – based on 6 votes